Großer Zuspruch aus der Branche für die PaintExpo 2022

Großer Zuspruch aus der Branche für die PaintExpo 2022

Großer Zuspruch aus der Branche für die PaintExpo 2022 

Nachdem die PaintExpo im Jahr 2020 aufgrund der Situation rund um die Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, laufen nun die Vorbereitungen für die nächste Ausgabe der Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik auf Hochtouren: Die Leipziger Messe, die die PaintExpo mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 von der FairFair GmbH übernommen hat, plant die PaintExpo vom 26. bis 29. April 2022 als Präsenzmesse in Karlsruhe. Die Anmeldephase für Aussteller ist gestartet und der Zuspruch aus der Branche ist groß.

Mit 537 Ausstellern aus 29 Ländern und 11.790 Fachbesuchern aus 88 Ländern konnte die PaintExpo bei der letzten Ausgabe im Jahr 2018 ihren Status als Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik festigen. Jeder dritte Aussteller kam aus dem Ausland. Neben Deutschland waren beispielsweise die Länder Italien, Schweiz, Frankreich, Österreich, Belgien, Niederlande, Türkei, Polen, Großbritannien und Dänemark stark vertreten. 

Auch vom 26. bis 29. April 2022 wird die PaintExpo zum globalen Schaufenster für die Lackiertechnikbranche: „Auf der PaintExpo präsentiert sich im nächsten Jahr das Who-is-Who der Branche mit zahlreichen Markt- und Technologieführern in drei Messehallen, um sich über die neuesten Anwendungen, Zukunftstechnologien und Trends rund um die Lackierung auszutauschen. Das internationale Produkt- und Dienstleistungsangebot der industriellen Lackiertechnik wird dabei in seiner gesamten Bandbreite entlang der Wertschöpfungskette abgedeckt. Die PaintExpo dient als Trendbarometer für Besucher aus dem In- und Ausland – und ist somit erneut ein Pflichttermin für die Branche“, sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. 

 

Anmeldephase für Aussteller gestartet – Frühbucherrabatt bis Ende Juni

Die Anmeldephase für die PaintExpo 2022 ist angelaufen: „Wir sind begeistert von dem großen Interesse unserer Aussteller. Bereits kurz nach dem Anmeldestart konnten wir die ersten 100 Unternehmen als Aussteller begrüßen. Die Branche brennt darauf, sich endlich wieder persönlich treffen zu können“, berichtet die neue Projektdirektorin der PaintExpo, Ivonne Simons. Seit mehr als 20 Jahren ist Ivonne Simons bei der Leipziger Messe tätig und betreute schon mehrere B2B-Messen, die sich – wie die PaintExpo – durch einen klaren Zielgruppenfokus und ein maßgeschneidertes Konzept auszeichnen. 

Noch bis Ende Juni 2021 können Unternehmen, die sich als Aussteller an der PaintExpo 2022 beteiligen möchten, vom Frühbucherrabatt profitieren. Die Anmeldeunterlagen für Aussteller sind auf der Website der PaintExpo abrufbar. Der Anmeldeschluss ist der 30. November 2021.

 

Neue digitale Tools warten auf die Messeteilnehmer

Neben zahlreichen Produktneuheiten und Weiterentwicklungen der Aussteller aus der Lackiertechnikbranche, die auf der Messe wieder live erlebt werden können, warten auf die Messeteilnehmer weitere Neuerungen. So wird das Vermitteln von Kontakten in der Branche noch stärker gefördert und erleichtert: Bereits im Vorfeld der Messe können Besucher und Aussteller über ein neues Planungstool online Meetings vereinbaren. Darüber hinaus soll im nächsten Jahr – vor dem Start der Messe – ein neues, digitales Aussteller- und Produktverzeichnis auf der Website der PaintExpo veröffentlicht werden, in dem neben den Firmeninformationen auch Produkte der Aussteller vorgestellt werden.

Foto: image & art

Beitrag teilen

Zurück

button up